Unentschieden bei AoD in Buxtehude

Mit unserem schicken Vereins-Kleinbus ging es auf die längste Liga-Auswärtsfahrt nach Buxtehude, zu unseren Freunden von Area of Darts (AoD)!

 

In ihrer, bis auf den letzten Nagel, selbstgebastelten "DART-ARENA" herschte bei Ankunft schon reichlich Betrieb: Neben unserem Spiel gegen AoD 3 war hier auch zeitgleich die Verbandsligapartie AoD 2 gegen die 89er aus Harburg angesetzt. Unser Gegner in dieser Saison mit einigen neuen Gesichtern und wir diesmal mit allen 11 gemeldeteten Spielern am Board.

 

Helge's Damenbekanntschaft im Auftaktmatch endet leider nicht glücklich sondern mit einer 1:3 Klatsche. Doch Dennis bügelt den Rückstand postwendend mit einem 3:0 Sieg und einem 105 HF wieder aus. Das Wechselbad der Gefühle hält aber an: Im Vereinsvorstandduell behält der Präsi von AoD Wolfgang gegen unseren 2. Vorsitzenden Sigi mit 3:0 klar die Oberhand. Bitter für Sigi, dass er in allen drei Legs im Score vorne lag und immer am Ende am Doppel-Check scheiterte. Wenn du kein Glück hast kommt am Ende auch noch Pech dazu!

 

Sönke kannte in seinem Spiel kein Pardon und fegte Heidi von AoD mit einem 3:1 und toller Leistung und einem 22er LD vom Board. Und weiter ging es mit dem Auf- und Ab für uns in der Buxtehuder Dart-Arena: Tim, unser jüngstes Kücken, verdaddelte schmerzfrei sein Match 0:3 und schlich begossen wie ein kaputter Regenschirm zurück in seine Ecke. Mund abwischen und aufstehen Tim. Beim nächsten Spiel klappt es wieder besser.  

Danach wieder großes Kino: Die DART-PIRATEN konnten über ein 3:0 inklusive 

21er und 24er LD von Daniel jubeln.

In den letzten beiden Einzeln dann wieder Freude und Trauer im Einklang: Tom gewinnt ohne große Mühe 3:0 und Kaschi trifft wie Sigi an diesem Abend nicht das Doppel und verliert deshalb 1:3. Somit steht es 4:4 nach den Einzeln.

Unser Doppel mit der größten Routine, Vater und Sohn Rowi-G. und Rowi-T., fahren mit einem klaren 3:0 den 5. Punkt ein. Nach hartem Kampf setzt sich AoD im nächsten Doppel mit 3:2 gegen Tom und Kaschi durch. Im vorletzten Spiel siegen Daniel und Timo nach kleiner Durststrecke verdient mit 3:1.

 Damit steht es 6:5 für uns vor dem letzten Doppel.

 

 

Hier haben Tim und Dennis im 4. und 5. Leg gleich mehrere Matchdarts zum 7:5 Sieg! Doch es ist wie verhext: Der Dart will einfach nicht ins siegbringende kleine Feld fliegen. Am Ende freuen sich die Gegner von AoD über ein sicherlich nicht unverdientes Unentschieden.

 

Durch unsere ersten Punktverluste in der Saison ist die Tabellenspitze in der Landesliga eng zusammengerückt: Gleich drei Mannschaften, DVHN, DVE 2 und SPDP 1, weisen jetzt nach 4 Spieltagen gemeinsam je 10 Punkte auf.

 

 Es bleibt also spannend in der Liga die nächsten Wochen...


 

...um am nächsten Spieltag werden aber wieder drei Punkte eingefahren!

 

Sigi F.