DC Fortuna Düsseldorf vs. FC St. Pauli Dart-Piraten am 1. April 2012

Aufgeschrieben von Mario N., Vorsitzender und Teamkapitän von Fortuna Düsseldorf:

Drei Wochen vor dem Spitzenspiel in der 2. Fußball-bundesliga flattert eine Email in meinem Briefkasten mit dem Absender: FC St. Pauli Dart-Piraten!

Dort ist also mittlerweile ebenso eine Dart-Mannschaft eines ansässigen Fußballvereins gewachsen die uns nun zum Showdown herausforderte. Nach mehreren Emails und Telefonaten wurden wir uns schnell einig, doch was noch fehlte war die Terminierung des 2. Liga-Spiels unserer Idole auf dem grünen Rasen.

Nachdem nun der Termin feststand konnten wir uns dann auf den 1. April 2012 um ca. 15 Uhr einigen.

Am diesem Tag empfingen wir das Gastteam aus St. Pauli freundlich im Vereinsheim der Fortuna erst einmal mit Fleisch und Wurst vom Grill, da sie eine lange Fahrt hinter sich hatten und sehr hungrig waren. Bevor nun die ersten Darts flogen wurden erst einmal ein paar Worte und Geschenke ausgetauscht.

Wir waren gespannt auf welchem Niveau die Dart-Piraten spielten und so durften erst einmal die Fortunen ans Board treten die sonst öfters auf der Bank sitzen. Das bedeutet aber nicht, dass sie weniger gut sind als all die anderen im Team.

Siehe da, auch diese sechs Spieler seitens Fortuna, inkl. zweier Gastspieler, erspielten direkt zu Beginn eine 5:1 Führung. Zwischen all der Schnakselei und Zwischenmahlzeiten, sowie der flüssigen Nahrung wurde weiterhin Dart gespielt.

Der Gegner war übrigens zu acht angereist wodurch jeder drei Einzel und ein Doppel spielen konnte. Die Fortuna dagegen, welche zahlenmäßig weit überlegen war, mussten sich pro Spieler auf eventuelle zwei Spiele einstellen.
Der gesellige Teil des Nachmittags bzw. Abend rückte immer weiter in den Vordergrund, wodurch der Spaßfaktor auch gleichzeitig hochgehalten wurde.
Vom Spielerischen waren uns die Dart-Piraten aus St. Pauli ein wenig unterlegen, da das ganze Spiel mit 22:6 (48:19) gewonnen wurde.

Ein herrlicher Nachmittag mit einem tollen Gegner neigte sich langsam dem Ende, zumindest für einige. Die St. Paulianer ließen es sich aber nicht nehmen nach dem Spiel noch ein wenig die Altstadt zu erkunden, bevor es am nächsten Tag ins Stadion und danach wieder Richtung Heimat ging.
An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal für die tollen Geschenke und den tollen Tag bei den Dart-Piraten aus St. Pauli bedanken und hoffen das wir in der nächsten Saison ein Rückspiel in Hamburg anstreben können.
In diesem Sinne allen weiterhin Good Darts!       Mario N., Vorsitzender  DC Fortuna Düsseldorf