Norddeutsche Meisterschaften 2013


Am Samstag sind 9 St. Pauli Spieler angetreten. Mao, Joe, Rowi-T, Sönke, Kenan, David, Martin, Joachim, Tom sind im Teilnehmerfeld von 89 Spielern in 3-er und 4-er Gruppen gestartet.

Tom, Mao, Kenan und Joe konnten sich für die A-Runde qualifizieren,  wobei dann auch gleich für alle das schnelle aus kam. Das Teilnehmerfeld war teilweise hochklassig besetzt - Mao wurde gleich vom späteren Turniersieger J.Artut gestoppt, Kenan vom AOD Bundesliga Spieler Burkhardt um nur zwei zu nennen.

In der B-Runde erreichte David das Viertelfinale und unterlag erst dort dem späteren B- Runden Gewinner Dennis Nachkunst.

Am Sonntag im Doppel spielten 10 DART-PIRATEN im Doppel und 2 unserer Junioren spielten das Jugendturnier.

Tim/Daniel gewannen nur eines ihrer 3 Gruppenspiele und sind somit  leider ausgeschieden.

 Joachim/Helge konnten gegen DSC Elbe das 1:2 ins Sätzen nicht verhindern und  verloren leider auch die anderen Spiele zum 0:3

Rowi-T/Rowi-G hatten  hatten Lospech und mit den späteren Siegern Zygla/Tietjens (AoD Bundesliga!) und  Kai B. u. Andi P. von DVE 1 und Henning F. u. Andreas P. vom DVH (2x Verbandsliga) ebenfalls 0:3 "teilgenommen". 

Mao/TiMoB  hatten u.A. mit Hoy/Eßwein schwere Gegner und mussten so ebenfalls ein 0:3 an Spielen einstecken 

Sönke/Sigi hatten in ihrer Gruppe gleich zwei spätere Halbfinalisten  (Oertel/Wersig und Tanduo/Tautenhahn) und konnten sich leider nur gegen Tietjens/Nachkunst durchsetzen.

Somit erreichte leider keines unserer Doppel die KO-Runde. 

Bei der Jugend kam Kenan bis ins Viertelfinale und verlor dort mit 0:3 gegen Kevin M. David war leider schon in den Gruppenspielen (Sechsergruppen) ausgeschieden.

 

Alles in allem ein wenig erfolgreiches Wochenende für die DART-PIRATEN des FC St. Pauli, aber dabei sein macht ja auch Spaß ... und wir lernen dass sich ein großes Turnier ganz anders "anfühlt" als ein Ligaspiel!

 

Unser Sportwart schaute jedenfalls am Turnierende sehr nachdenklich und wird wahrscheinlich schon ein passendes Trainingskonzept für die nächsten Wochen im Kopf haben...

 

 

Sönke und Sigi