Für die  Dartspieler des FC St. Pauli war es eine besondere Premiere: Konnte man doch erstmals für ein Turnier den tollen Saal in den  Fanräumen im Erdgeschoss der neuen Gegengeraden nutzen. 

Nachdem in in ersten beiden Spielrunden  die Mannschaft des HSV 2  die Zweite von St. Pauli mit 5:1 besiegte und sich gegen die Erste vom Millerntor Unentschieden spielte, musste das Team in der letzten Begegnung unbedingt gegen den VfL Wolfsburg gewinnen um noch Turniersieger zu werden. Die Wolfsburger hatten zuvor schon beide Partien gegen die Teams aus St. Pauli siegreich bestritten. 

Da die Darter des HSV in ihrem letzten Spiel die beste Tagesleistung zeigten, gewannen sie völlig verdient gegen den VfL mit 4:2 und beendeten als einzige Mannschaft das Turnier ohne Niederlage.

Die beiden Teams des FC St. Pauli belegten am Ende die Plätze 3 (St. Pauli 1) und 4 (St. Pauli 2). Man muss hier aber anmerken, dass bei den  DART-PIRATEN auch der Nachwuchs eingesetzt wurde um Spielpraxis zu sammeln. Unsere Nachwuchstalente (13 und 15 Jahre) schlugen sich beachtlich gegen die ältere Konkurrenz.

Die DART-PIRATEN des FC St. Pauli stehen noch ganz am Anfang ihrer Saisonvorbereitung. Bereits in zwei Wochen findet in Bochum ein weiteres Freundschaftsspiel zur Saisonvorbereitung statt. Die 1. Mannschaft muss sich dann als Aufsteiger in der höchsten Hamburger Dart-Liga behaupten.  

Hier noch die Endplazierung des Turniers am 27. Juli am Hamburger Millerntor:

1. HSV 2                7 Pkt.     12:6  Sätze     44:26 Legs

2. VfL Wolfsburg   6 Pkt.     11:7  Sätze     38:30 Legs

3. FC St. Pauli 1    4 Pkt.      9:9  Sätze     33:36 Legs

4. FC St. Pauli 2    0 Pkt.      4:14 Sätze     23:46 Legs