Freundschaftsspiel gegen die Silberpfeile der SG Grün-Weiß Holtum

 Für die, die den Westen nicht so gut kennen, Holtum ist ein kleiner, westlich des Stadtkerns gelegener Ortsteil von Werl, einer kleinen über 30.000 Einwohner großen Stadt zwischen Dortmund und Soest (bei Unna). Die Dartabteilung richtet ein Landesverbands-Turnier pro Jahr aus - ähnlich wie die Dart-Piraten im letzten Mai, allerdings eben ne Nummer kleiner. Die Dartabteilung der SG Grün-Weiß Holtum besteht schon seit 1995, somit erfahrene Ligahasen. Langjähriger Vereinsmeister ist Oliver Fronz - mittlerweise bereits zum 5. mal hintereinander.


 


Die Silberpfeile wurden in der letzten Saison Dritter der Bezirksliga Westfalen-Süd und sind damit knapp am Aufstieg in die Regionalliga vorbeigeschrammt. Da der Nordrheinwestfälische Dartverband einen größere Fläche als Hamburg bedient, gibt es hier unter der Bundesliga gleich fünf Ligen. Die Bezirksliga ist dabei die vierte Liga...  von unten, direkt unter der Regionalliga, was also schon mit der Verbandsliga zu vergleichen sein sollte. 


Westfalen zu Gast am Millerntor (23.8.)

6.9.14 - Andi Marx


Apropos bestehende Verbindungen: Bereits eine Woche später hatte die 1. Mannschaft ein "Saison-Vorbereitungsspiel". So jedenfalls lautete die offizielle Überschrift. Und als solches hatte ich als Neuling bei den SPDP das auch eingeschätzt.


Doch was passierte am Nachmittag des 23.8.2014: Vor uns stand meine alte Mannschaft aus dem westfälischen Werl bei Dortmund, die Silberpfeile der SG Grün-Weiß Holtum! Ich war sprachlos und völlig baff, denn diese Überraschung ist definitiv geglückt! So spielten wir an zwei Boards nach den Regeln des NWDV


(Nordrhein-Westfälischer Dart-Verband): Es werden 20 Punkte ausgespielt Der erste Block besteht aus acht Einzeln und zwei Doppel, kurze Pause, danach kommen die nächsten zwei Doppel und wiederum acht Einzel. Im ersten Block spielte ich für meine alte, im zweiten Block für meine neue Mannschaft. Um es kurz zu machen: Das Spiel ging mit 9:11 (3:7) insgesamt knapp an die Gäste.


Das Ergebnis aber wieder zweitrangig, denn im Vordergrund stand auch hier wieder der Spaß an der Freude! Aber dennoch bin mir sicher: Da ist ein Gegenbesuch der Dartpiraten in Westfalen als Revanche fällig! Ich hoffe, die Jungs der 1. Mannschaft sehen das genauso...