Vereinsmeisterschaft 2016

 

Um 11h am Samstag war der Einlass zur Vereinsmeisterschaft eröffnet - leider hatten wir nachträglich einige Auflagen zu erfüllen, z.B. durften wir die Toiletten der Hauptgaststätte nicht verwenden und die Veranstaltung musste um 20h beendet werden - auch der Eingang durch den Zaun aussen war etwas gewöhnungsbedürftig.Aber das Vereinsheim muss natürlich auch kurzfristig Veranstaltungen annehmen und Geld verdienen.

Wir kamen dank des großartigen Einsatzes von Chris dennoch an Würstchenwanne, Kühlschrank und Getränke. Dank auch an Kaschi und Micha für das Einkaufen von Würstchen und Senf/Ketchup.



Kurz nach 12h startete die Gruppenphase nachdem sich Mao und Co. über den Spielmodus geeinigt hatten. Es wurde also zuerst in 8 Dreiergruppen gespielt wobei der Gruppenerste ein Freilos für das nachfolgende KO-Finale erreichen konnte. Aus der ersten und zweiten Mannschaft wurden jeweils Spieler gesetzt und in Gruppen gelost, so dass eine gute Spielstärkenmischung in den Gruppen gewährleistet wurde.



Der Gruppenplan hängt derzeit in der Mixed-Zone an der Pinnwand - es gab viele Favoritensiege aber auch einige Überraschungen. z.B. konnte Gerhard den Gruppenersten machen in der Gruppe mit seinem Sohn, Katy konnte den vorjährigen Vereinsmeister aus dem Turnier werfen.


Vor der Durchführung der Halbfinale fand das Damenfinale zwischen Manja und Katy statt. Der Spielmodus first to 9 war identisch zu dem der Herren - Katy konnte sich relativ sicher mit 5:1 durchsetzen und ihren Vorjahrestitel verteidigen.


Relativ zufällig haben sich die Favoriten in der oberen Spielplanhälfte gesammelt und haben sich gegenseitig rausgeworfen wobei sich Andi letztendlich in das Finale kämpfen konnte mit einem Sieg gegen Rowi. Aus der unteren Hälfte konnte sich Mischa gegen Alex durchsetzen.

Das Finale first to five war eng umkämpft, Mischa mit 19,21 und 128er Finish, Andi aber trotz nur 1x 21 Dart leicht konstanter mit den Scores. 

 

 

Die Sieger - Joshua (Jugend) Andi (Herren) Katy (Damen)

 

 

Ein Bericht von Silvio aus der Sichtweise der dritten Mannschaft auch in seinem Blog: http://www.steeldart.info/kommentare/vereinsmeisterschaften-2016-st-pauli-dartpiraten....4000/