Freundschaftsspiel in Hannover

 

Am 27.5. sind wir schon wieder "on Tour" gewesen - diesmal ging es zum "Heizhaus 14" nach Hannover. Heizhaus 14 ist eine relativ junge Betriebssportmannschaft die in einem ehemaligen Heizhaus trainiert.


 

Pünktlich um 11h sind wir vom Millerntor bei bestem Wetter gestartet. Leider hat der Anker auf dem Millerntor mal wieder ein neues Opfer gefunden und den gemieteten Bus ein wenig lädiert, was aber der guten Laune keinen längeren Schaden verpasste.


Rene, Joachim, Brian, Rowi, Ozzy, Mush, Arnold, Sönke, Chris und Katy trafen gegen 13:30 mit Bus und Auto an der Spielstätte ein.


Auch hier haben wir es wie in Duisburg schon mit den Reden recht kurz gehalten und unser unterschriebenes Minitrikot überreicht und eine tolle Plakette für unsere Freundschaftsspielwand erhalten.


 

Sönke hat leider kein glückliches Händchen mit der Aufstellung gehabt so dass unsere Mannschaft recht schnell mit 0:6 hinten  lag. Im zweiten Block konnten dann Marc und Arnold ihr Einzel und im Doppel Katy und der noch nicht im Einzel eingesetzte Mush sowie die beiden ebenfalls noch nicht eingespielten Rückfahrer Joachim und Sönke punkten so dass das Endergebnis 4:8 lautete.


 

Parallel wurde draußen das schöne Wetter genossen und eifrig gegrillt. Die Gastgeber meinten es besonders gut und hatten Astra Rotlicht am Start welches aber leider mit süßen 6 Promille und bei gefühlten 30 Grad nicht jedermanns Fall war.


Die Rückfahrt verlief problemlos - lustigerweise haben sich Bus und Auto ohne Verabredung auf demselben Parkplatz getroffen wo dann das Ausklingen des Abends in der Domschänke beim DFB  Pokalfinale vereinbart wurde.


In der Domschänke dann wurde das Vision System eifrig im ansonsten dunklen Raum getestet von denen die nicht am Dortmund-Frankfurt Spiel interessiert waren.


 

Wir freuen uns auf ein spannendes Rückspiel im September !

 

Den Artikel der Hannoveraner gibt es hier >>